Direktzugang zur Physiotherapie

Wer mit Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden in eine Praxis für Physiotherapie gehen wollte, musste bislang zunächst auf einen Arzttermin warten, um eine Überweisung zum Physiotherapeuten zu erhalten. Bis das ärztliche Rezept in den eigenen Händen war hieß es, mit den Schmerzen zu leben.

Seit einiger Zeit ist es auch für Physiotherapeuten möglich, durch besondere Fortbildungen und Qualifikationen, direkt und ohne ärztliche Verordnung einen Patienten zu behandeln. Diese speziell ausgebildeten Physiotherapeuten sind in der Lage zu entscheiden, ob eine direkte physiotherapeutische Behandlung möglich ist oder ob der Patient zuerst von einem Arzt untersucht werden muss.

| Durch meine Zulassung als Heilpraktiker für Physiotherapie können Patienten mit Beschwerden am Bewegungssystem auch ohne ärztliche Verordnung oder ärztliches Rezept von mir untersucht und behandelt werden. |

Nach einer gründlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung wird ein spezifischer Befund erstellt. Dieser beinhaltet die physiotherapeutische Diagnose sowie die Planung der weiteren Behandlungsschritte. Soweit erforderlich geschieht dies auch in Zusammenarbeit mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen. Das Ziel ist die optimale Behandlung der Beschwerden des Patienten.